Untersagung des Unterrichts für den 8. und den 9. Jg. am Mittwoch, 15.09.21

Aufgrund positiver Corona-Selbsttests untersage ich den Unterricht für heute, Mittwoch, 15.09.21 für den gesamten 8. und den gesamten 9. Jahrgang. Der Unterricht findet morgen wieder regulär statt. Alle Schülerinnen und Schüler der beiden Jahrgänge müssen sich morgen  erneut auf Corona testen.

T. Reinecke, Schulleiter

Aktualisierte Informationen zum Schulstart (Stand 25.08.21)

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Sommerferien neigen sich dem Ende zu und ich hoffe sehr, dass die letzten Wochen auch etwas zu Entspannung beigetragen haben. Mit dieser Mail möchte ich Sie und euch über die wesentlichen Hygieneregeln zum Schulstart informieren:

A. Informationen zur Einschulung des 5. Jahrganges am Donnerstag, 02.09.21 um 11:00 Uhr:

  1. Alle Schülerinnen und Schüler, die in den 5. Jahrgang eingeschult werden, müssen sich vor der Einschulung zu Hause selbst auf Corona testen. Die Eltern bescheinigen die Testdurchführung und das negative Testergebnis (Vorlage der Bescheinigung s. unten). Coronatests können von Montag bis Mittwoch vor der Einschulung im Sekretariat abgeholt werden.
  2. Die Fünftklässler werden am Schultor begrüßt und dann ihren Klassenleitungen zugewiesen. Wenn die Klassen vollständig sind, werden sie in Ihren Klassen bis 13:25 Uhr beschult.
  3. Die Erziehungsberechtigten treffen sich anschließend in der Mensa. Hier werden auch sie von der Schulleitung begrüßt und es werden organisatorische Fragen geklärt. Zur Teilnahme an der Veranstaltung in der Mensa ist es notwendig, dass die Erwachsenen eine amtliche / ärztliche Bescheinigung über vollständige Genesung, vollständige Impfung oder die Durchführung eines Coronatests (PCR max. 48h; Antigen-Test max. 24h) vorweisen können.

B. Hinweise für alle Schülerinnen und Schüler und deren Erziehungsberechtigte:
1. Das Schuljahr wird mit einer Sicherheitsphase vom 02.09.-10.09.21 beginnen. In dieser Phase gilt:
1.1 Die Schülerinnen und Schüler müssen sich an allen 7 Schultagen zu Hause vor Unterrichtsbeginn selbst auf Corona testen. Die Eltern bescheinigen die Testdurchführung und das negative Testergebnis (s. Anlage). Eine Nachtestung in der Schule ist nicht möglich. Ungetestete Schülerinnen und Schüler bzw. ohne gültigen Testnachweis können nicht am Unterricht teilnehmen. Von der Testpflicht ausgenommen sind vollständig genesene und vollständig geimpfte SchülerInnen (offizieller Nachweis erforderlich). Die Testpflicht beginnt auch schon am ersten Schultag. Im Regelfall wurden am Schuljahresende schon entsprechend Tests ausgegeben. Sollten keine Tests mehr vorhanden sein, können diese nächste Woche Montag bis Mittwoch im Sekretariat abgeholt werden. Nach Ablauf der Sicherheitsphase müssen die Selbsttestungen dreimal wöchentlich durchgeführt werden (montags, mittwochs, freitags).
1.2 Im Schulgebäude und auch während des Unterrichts am Sitzplatz ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Hierbei muss es sich um eine FFP2-Maske oder eine medizinische OP-Maske handeln. Außerhalb des Schulgebäudes muss keine MNB getragen werden. Eine Befreiung von der Maskenpflicht ist nur mit aktueller ärztlicher oder amtlicher Bescheinigung möglich (diese ist am ersten Schultag vorzulegen).

2. Eine Befreiung von der Präsenzpflicht im Unterricht ist im Regelfall nur bei Schülerinnen und Schülern möglich, bei denen das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufes besteht und
2.1 sie in den Schuljahrgängen 5 und 6 beschult werden, oder
2.2 sie einen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf im Förderschwerpunkt geistige oder körperliche Entwicklung haben, oder
2.3 die Schülerinnen und Schüler sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.
Das Vorliegen der Voraussetzungen für eine Befreiung ist durch ärztliche oder amtliche Bescheinigung nachzuweisen.

Weitere Informationen insbesondere auch zu Reiserückkehrern entnehmen Sie bitte den folgenden Dateien:

Elternerklärung Test 2021-08-

24_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte 2021-08-

24_Infopaket_Schulstart

Wiederbeginn des Unterrichts nach den Sommerferien 2021

Nachdem das ereignisreiche Schuljahr 20/21 zuende gegangen ist, haben wir uns in die wohlverdienten Sommerferien verabschiedet. Der Unterricht im Schuljahr 2021/22 beginnt am Donnerstag, dem 02.09.21

  • für den Jahrgang 5 um 11:00 Uhr,
  • für die Jahrgänge 6, 8 und 10 zur ersten Stunde um 08:00 Uhr und
  • für die Jahrgänge 7 und 9 zur zweiten Stunde um 08:50 Uhr.

Wir wünschen erholsame Sommerferien!

(Stand 21.07.2021; 10:30 Uhr)

Anmeldungen für den zukünftigen 5. Jahrgang der OBS Hessisch Oldendorf

Die Anmeldungen für den zukünftigen 5. Jahrgang der OBS Hessisch Oldendorf können im Zeitraum 26.05. bis 11.06.2021 (jeweils 08:30 Uhr bis 13:30 Uhr; zusätzlich am Dienstag, 01.06.21 und Donnerstag, 10.06.21 in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr) im Sekretariat der OBS Hessisch Oldendorf persönlich vorgenommen werden oder Sie schicken uns die Anmeldeunterlagen (s. unten) bis zum 11.06.21 per Post.

Erste Informationen zu unserer Schule finden Sie hier:      OBS HO 2020 

Einen Rundgang durch unsere (coronabedingt recht leere) Schule finden Sie unter diesem Link: https://www.youtube.com/watch?v=_VSDaxGYqdk

Den aktuellen Schulflyer finden Sie hier: Flyer OBS HO-neu

Den Elternbrief zum Anmeldeverfahren, die Anmeldeunterlagen sowie Informationen zu den zu beschaffenden Materialien, zur Lernmittelausleihe und zu den Schülerfahrkarten finden Sie hier: 

Elternanschreiben 2021                     Anmeldung Formular 2021

Materialliste Jg. 5        Anschreiben Lernmittelausleihe   

Antrag Lernmittelausleihe

Fahrkartenantrag

Bei Fragen steht Ihnen die Schulleitung gerne unter Tel.: 05152 – 6999270 zur Verfügung.

 

Kind-SchuleAusbildungsmesse

Hier finden Sie die Hygieneregeln der OBS Hessisch Oldendorf!!!